London Calling – Sky Garden

Time has a wonderful way of showing us what really matters.
– Margaret Peters 

Deutsche Version (English version below): Hallo ihr Lieben, ich denke, wir alle stimmen überein, dass die letzten Monate wirklich verrückt waren und die Situation sich immer noch komisch anfühlt, auch wenn man sich langsam an das neue ”Normal” gewöhnt hat.

Nachdem ich zu Beginn der Coronavirus-Krise nach Hanover zurückgekommen bin, war ich letzte Woche endlich zurück in London. Ich habe es so genossen, wieder in meiner geliebten Stadt zu sein, war aber natürlich vorsichtig wegen der angespannten Situation in Großbritannien. London kam mir ganz anders vor als es noch im April der Fall war. Die Stadt war voller Gegensätze: Viele Straßen waren fast gespenstisch leer, einige Geschäfte und Restaurants waren noch geschlossen und Public Transport wurde so gut es ging von den meisten gemieden und einige Tube-Stationen waren noch nicht wieder in Betrieb. Andererseits habe ich Leute im Park feiern und tanzen gesehen, offenbar ohne sich Gedanken über Social Distancing zu machen.

Die Atmosphäre der Stadt war eine andere as zuvor. Ich war zum Beispiel mit einer meiner besten Freundinnen an der Tower Bridge spazieren gegangen. Normalerweise ist diese Gegend in Central London extrem beliebt, besonders bei Touristen. An diesem Abend war jedoch so gut wie niemand dort.

Zudem war ich im Sky Garden, einer meiner Lieblings-Locations in London. Die Aussicht über die Stadt ist einfach spektakulär – sowohl tagsüber als auch abends nach Einbruch der Dunkelheit. Der Kontrast zwischen den exotischen Pflanzen und bekannten Gebäuden, die die Skyline Londons zieren, ist wirklich beeindruckend. Besonders die Sicht auf die Tower Bridge und die St. Paul’s Cathedral ist wunderschön. Den wundervollen Blick auf die Stadt musste ich natürlich für ein Fotoshooting mit meiner neuen Michael Kors Armbanduhr nutzen, die ich mir beim Uhrcenter aussuchen durfte.
Die Auswahl ist mir nicht leicht gefallen, da das Uhrcenter viele verschiedene Marken anbietet von Cluse über DKNY, Michel Kors bis hin zu Joop oder Versace.

Meine Entscheidung ist letztendlich auf die edle Michel Kors-Uhr gefallen, da mir besonders das Perlmutt-Ziffernblatt mit der Glitzerstein-Umrandung gefällt. Normalerweise trage ich eher Uhren mit großen Zifferblättern, weshalb ich dieses Mal zu einer schmalen und zierlichen Armbanduhr gegriffen habe. Die sind im Moment besonders im Trend und diese hier finde ich besonders schön. 🙂
Wenige Tage nach meiner Bestellung ist mein Päckchen schon eingetroffen. Genau rechtzeitig, sodass ich die Uhr direkt mit nach London nehmen konnte.

Neben einer großen Auswahl an Uhren bietet das Uhrcenter übrigens auch diverse Schmuckstücke an, zum Beispiel von Pandora, Thomas Sabo oder Engelsrufer. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, gefällt mir ”Schmuck-Layering“ besonders gut. Ich trage zu der Uhr gerne verschiedene Armbänder, die dann gemeinsam mit der Uhr im Licht funkeln und glitzern. Im Uhrcenter gibt es übrigens darüber hinaus auch andere Accessoires, wie Gürtel, Geldbörsen, Krawattennadeln und Manschettenknöpfe, die sich ebenfalls toll als Geschenkidee anbieten. Hierfür gibt es auch einen tollen Geschenke-Service: die bestellten Accessoires können für einen Aufpreis von 2,50€ pro Stück liebevoll als Geschenke eingepackt werden. Diesen Service kann man ganz einfach im Warenkorb hinzufügen. Zudem ist die Lieferung bei einem Bestellwert ab 40€ kostenfrei und die Produkte können innerhalb von 30 Tagen zurückgesendet werden.
Ein weiterer toller Service ist die gratis Armband-Anpassung. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist den Umfang eures Handgelenkes beim letzten Schritt des Bestellvorgangs unter „Ihre Anmerkungen“ einzugeben.

Meine neue Uhr hat sich mittlerweile zu einem meiner Lieblingsstücke entwickelt. Sie lässt sich toll kombinieren und kann so zu alltäglichen Looks und auch zu besonderen Anlässen getragen werden.

XOXO Julia

Time is free, but it’s priceless. You can’t own it, but you can use it. You can’t keep it, but you can spend it. Once you’ve lost it you can never get it back.
– Harvey Mackay

English version: Hello lovelies, if the last months have taught us something, then it is probably the importance of appreciating time and not taking it for granted.
Back in April, when the whole Covid-19 crisis started evolving in Europe I came back to my hometown Hannover. It took a while until I adjusted to the new situation because I missed London so much and all my friends there. Studying online was a different experience, but I made the best out of it.
Last week, I finally had the chance to go back to London. It was a great feeling to be back in this wonderful city and to see some of my friends.

Even though, it was great to be back, the city felt very different compared to April: some streets were completely empty, many restaurants and shops were still closed. I have never experienced the city this way before.

Of course I had to visit one of my favourite places in London: the Sky Garden. I love this place because of the amazing view on London’s skyline. Especially the view on St. Paul’s Cathedral and the Tower Bridge is incredible. Due to the Covid-19 restrictions only a few people were allowed in at the same time.
I used the beautiful location for a little photo shooting with my new watch that I received from Uhrcenter. I chose this rosegold Michael Kors watch because of the beautiful pearl dial and the rhinestones. It turned into one of my favourite accessories.
How do you like my new watch? 🙂

XOXO Julia ❤ 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s