Mercedes Benz Fashion Week Berlin AW 15, selected shows

Julia_streetstyle_blog_mbfwb_aw15_Zukker_1.k
Zukker

English version:
Hello lovelies, I had a fantastic time at the Mercedes Benz Fashion Week in my favorite German city Berlin. I visited 15 wonderful shows and met many interesting people like my new Canadian friend Talia.
The next season will bring some exciting fashion trends like minimalist and futuristic pattern and transparent fabrics for example. The most popular colors will be red, brown and orange nuances as well as black and white. Below the German version you find some first impressions of the shows that I visited.

XOXO Julia

Deutsche Version:
Hallo Ihr Lieben, es ist gar nicht so einfach, in Worte zu kleiden, was ich alles erlebt habe während der Fashion Week in Berlin. Die unglaublichen 15 Shows, die ich besucht habe,  haben mich atemlos zurückzulassen. Dieses Jahr fand die Fashion Week im Zelt am Brandenburger Tor vom 19.1. – 22.1.2015 statt, also nur vier Tage und mit insgesamt weniger Shows als in den Jahren zuvor, Aber die Mode ist in Bewegung und Berlin erst recht. Eine neue Location ist zum Mercedes Benz-Zelt hinzugekommen, das „Kronprinzenpalais“ Unter den Linden, nicht weit entfernt vom Brandenburger Tor. Michael Michalsky sagte seine legendäre „StyleNite“ ab zugunsten der Ebola-Erkrankten in Afrika. Ihr seht, Mode findet auf vielen Ebenen statt, sie ist einerseits ein lukrativer Industriezweig, andererseits ein Spiegel der Zeit, Trends tauchen da auf, wo man sie nicht vermutet und nicht immer bestimmt die Vogue, wo’s langgeht auf den Runways.

Mein Fazit der Fashion Shows: Die Schauen der AW15-Kollektionen haben mich wirklich beeindruckt. Gerade Linien, die sich durch einen avantgardistisch-futuristischen Stil und minimalistische Schnitte (Kaseee, William Fan, Vektor, Barre Noir, Studio30PH) auszeichnen, stehen in Kontrast zu einer betont femininen Haute-Couture-Abendmode wie von Dimitri, Lena Hoschek und Irene Luft. Andere Designer wiederum setzten gerne auch mal auf bequeme und weite Schnitte (Zukker, USE unused).

Was erwartet uns im Herbst in Sachen Mode? Von warmen Erd- und Grüntönen über Orange-Nuancen (Anja Gockel, Barre Noir) und der neuen Trendfarbe Marsala, zeigt sich das gute alte Schwarz in neuem Glanz (Irene Luft, Esther Perbandt), kaum ein Designer, der darauf verzichten mag. Aber auch das klassische Schwarz-Weiß ist in dieser Saison nicht wegzudenken (Vektor). Nicht ganz neu im Trend liegen transparente Stoffe, die die Designer in ihren Kollektionsstücken neu definieren. Aber nicht nur die transparenten Stoffe werden im kommenden Herbst und Winter in der High-End-Fashion zu sehen sein, auch die guten alten Zeiten kehren in Form von Fransen zurück und erinnern an den Stil der 70er Jahre (Iona Ciolacu). Auch nicht mehr ganz neu, aber durchgängig bei vielen Kollektionen, ist der Einteiler. Da kommen auch die Herren nicht dran vorbei. Stichwort Herren: mehr Mut zum eigen Stil, bitte. Die AW 15 bietet so viel schöne Mode für Männer, die sich nicht durch kurzlebige Trends mit schrillen Farben kennzeichnet, sondern durch Klasse und Qualität, oft in Grautönen oder in Form gemusterter Anzüge, Muster- und Materialmix willkommen (William Fan, Barre Noir, Rike Feurstein). Auch die Auswahl der Materialien ist spannend: Von Neopren bis Seide ist alles dabei, aber edel muss es sein. Allerdings gibt es auch Kritik von mir. Dass es noch einige Designer gibt, die Echtpelz verwenden, ist für mich nicht nachvollziehbar. Mittlerweile dürfte bei jedem angekommen sein, dass die Tiere für Echtpelz-Mode leiden und qualvoll verenden.

Was mir sonst noch aufgefallen ist: die Mode für den Mann und die Frau fällt oft nicht allzu unterschiedlich aus. Was manch einer für Herrenmode halten mag, ist vom Designer für die Frau entworfen – und umgekehrt, was für den Herrn entworfen wurde, könnte auch ein Schnitt für ein Damen-Outfit sein. Ich find’s toll, eine Annäherung der Geschlechter über die Mode … wie gesehen bei William Fan unter dem Motto „Couple„.

Wow! Die AW15-Linien sind durchweg besonders, edel und stilvoll. Also, freut euch auf die Mode, freut euch auf die kommenden Herbst- und Winterkollektionen.

XOXO Julia

Julia_streetstyle_blog_mbfwb_aw15_Barre_Noire_1.k
Barre Noire
Julia_streetstyle_blog_mbfwb_aw15_William_Fan_1.k
William Fan
Julia_streetstyle_blog_mbfwb_aw15_Use_Unused_1.k
USE unused
Julia_streetstyle_blog_mbfwb_aw15_Vektor_1.k
Vektor
Julia_streetstyle_blog_mbfw_aw15_Studio30PH_1.k
STUDIO30PH
Julia_streetstyle_blog_mbfwb_aw15_Rike_Feurstein_1.k
Rike Feurstein
Julia_streetstyle_blog_mbfwb_AW15_Lena_Hoschek_3.k
Lena Hoschek
Julia_streetstsyleblog_mbfwb_aw15_Anja_Gockel_1.k
Anja Gockel
Julia_streetsstyle_blog_mbfwb_AW15_Dimitri_3.k
Dimitri
Julia_streetstyle_blog_mbfwb_aw15_Esther_Perbandt_1.k
Esther Perbandt
Julia_streetstyle_blog_mbfwb_aw15_Iona_Ciolacu_1.k
Ioana Ciolacu
Julia_streetstyle_blog_mbfwb_aw15_Irene_Luft_1.k
Irene Luft
Julia_streetstyle_blog_mbfwb_aw15_Kaseee_1.k
Kaseee
Advertisements

8 Gedanken zu “Mercedes Benz Fashion Week Berlin AW 15, selected shows

  1. The shows look amazing! Definitely loving the futuristic look especially the oversized coat with the large lapels. Oh thanks for letting us know about what’s trending for the new season!! Have fun Julia! xoxo~ Lena

  2. Hi Julia, one more time I hope you excuse me for the delay. I love almost everything of the catwalk, the hairdressing of Barre Noire, jacket and shoes of William Fan, jacket of Studio 30 PH, dress of Lena Hoschek, etc. but I congratulate you for your bet for Talia, her hairdressing and specially the sketches in her site fashionscissors.net.
    Thanks for sharing all that. Hugs, kisses and good week’s start.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s