Berlin Fashion Week SS 15 (first impressions): C’est tout CE‘ NOU

Liebe Fashionistas und FashionistERs :D,

wie schon berichtet, bin ich auch dieses Mal wieder auf der Fashion Week in Berlin (siehe hier). Hier sind sie nun: meine ersten Eindrücke. Eingeleitet wurde die Fashion Week für mich mit der C’est tout CE‘ NOUS Show, die ich sehr beeindruckend fand. Entworfen wurde die Kollektion „CE‘ NOU“ von Topmodel Eva Padberg und dem Berliner Label C’est tout, das von Designerin Katja Will gegründet wurde. Die beiden kreativen Ladies stellen ihre Entwürfe unter das Motto: „Feel good“. Die Wohlfühllooks sollen sowohl in der Freizeit, als auch beim Yoga, Reisen oder beim Dinner Date tragbar sein. Mir hat besonders der weiße Blazer-Mantel gefallen (siehe Collage, erstes Bild).

Auch mein Look scheint Anklang gefunden zu haben, denn sowohl vor dem Zelt als auch im Zelt, wurde mein Outfit mehrmals fotografiert.

Als ich mich auf meinen Platz setzte und mich ein bisschen umsah, entdeckte ich doch tatsächlich Joko Winterscheidt next to me. 😀 Der Fotografenwirbel um ihn war riesig. Er ist aber auch wirklich witzig. Im Januar hatte ich ihn bereits bei der Bread & Butter getroffen. Dort habe ich gestern übrigens auch noch vorbeigeschaut. Mehr dazu und weiteren Eindrücken später.

XOXO Julia

Juliastreetstyleblog_Fashion_Week_Berlin_MBFW.10

Juliastreetstyleblog_Fashion_Week_Berlin_MBFW.2

Juliastreetstyleblog_Fashion_Week_Berlin_MBFW.13

Juliastreetstyleblog_Fashion_Week_Berlin_MBFW.4


Juliastreetstyleblog_Fashion_Week_Berlin_MBFW.11

Advertisements

3 Gedanken zu “Berlin Fashion Week SS 15 (first impressions): C’est tout CE‘ NOU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s